Aktueller Hinweis

Unsere Ausstellung in Berchtesgaden hat seit 1. November geschlossen.

Wir ziehen aktuell in die neuen Räumlichkeiten nach Schönau a. Königssee in die Seestr. 17 - Alter Bahnhof - um und werden dort im Mai 2015 die weltweit einzige Dauerausstellung aus Privatsammlungen über Romy & Magda Schneider eröffnen!

Zu den vielen bekannten Ausstellungsgegenständen aus Romy & Magda Schneiders sehr bewegtem Leben kommen weitere bisher unveröffentlichte Sammelgegenständer aus privaten Sammlungen aus der Kindheit im Haus Mariengrund, sowie der Schulzeit in Schönau und im Mädcheninternat Goldenstein hinzu, diese sind bis jetzt z.T. noch nie der Öffentlichkeit gezeigt worden.

Wir möchten uns hier bei allen Leihgebern und Privatsammlern schon einmal herzlich bedanken.

Ein ganz herzliches Danke geht auch an die Gemeinde Schönau am Königssee, allen voran Herrn Bürgermeister Hannes Rasp und den Gemeinderäten, diese haben sich einstimmig dafür ausgesprochen, uns Räumlichkeiten in der Heimatgemeinde von Romy & Magda Schneider direkt am Hauptzugang zum Königssee zu vermieten.

Durch den Umzug nach Schönau a. K. trifft unser Ausstellungstitel "Ein Weltstar kehrt heim" noch wesentlich besser seine Bedeutung.

Der genaue Termin der Eröffnung im Mai 2015 werden wir noch rechtzeitig bekannt geben!

Aufruf

Da wir unsere Ausstellung ständig aktualisieren und erweitern, sind wir immer auf der Suche nach Sammelgegenständen und Exponaten die mit Romy & Magda Schneider zu tun haben.
Jeder Förderer der uns unterstützt wird bei der Ausstellung auf einer Ehrentafel namentlich erwähnt, kann aber auch anonyme bleiben!


Warum Berchtesgaden?

Romy hat die ersten 11 Jahre ihres Lebens hier gelebt. Einen Großteil ihrer Kindheit verbrachte Rosemarie Magdalena Albach in ihrem Elternhaus "Haus Mariengrund" in Schönau a. Königssee und kehrte auch später immer wieder gerne nach Schönau zurück, um ihre Mutter Magda Schneider zu besuchen, die dort bis zu ihrem Tode im Jahre 1996 lebte.

Die ambitionierte Sammlerin G. Schubert erinnert sich, warum sie seit so langer Zeit nur diese Schauspielerin verehrt und so intensiv all das sammelt, was mit dem Leben von Romy Schneider (1938 – 1982) zusammenhängt:

"Als ‚Die letzte Kaiserin', ‚Die Göttin des Jahrhunderts' , ‚Die Spaziergängerin vom Königssee', oder wie auch immer sie genannt wurde, verzauberte sie die ganze Nation und auch mich. Seit mehr als 50 Jahren ist diese außergewöhnliche Frau und großartige Schauspielerin ein Teil meines Lebens. Ihr Talent, ihre Schönheit und ihre immense Ausstrahlung haben mich schon als junge Frau fasziniert. Ich begann alles über Romy zu sammeln: Film-Postkarten und Programme, Plakate, Kinoaushangfotos, viele Accessoires, Zeitschriften und vieles mehr. Ich besuchte weltweit Filmbörsen – hier lernte ich viele interessierte Menschen und Gleichgesinnte kennen, mit denen ich mich noch heute über Romy austausche. Ich bin auch sehr stolz darauf, Magda Schneider und Romys Tochter Sarah Biasini persönlich kennengelernt zu haben."

example5 Das Ergebnis dieser Sammelleidenschaft ist wirklich faszinierend! Die beeindruckende Privatsammlung ermöglicht sowohl einen Blick auf die Karriere von Romy Schneider als Schauspielerin, sie vermittelt aber auch ein deutliches Bild ihrer Persönlichkeit. Ergänzt wird diese Ausstellung von einem Original-Romy-Schneider-Filmkostüm aus dem Unternehmen der Theater Kunst GmbH Kostümausstattung Berlin.

Schwester Bernadette, ehemalige Schulkameradin und jetzige Ordensschwester vom Mädcheninternat Goldenstein bei Salzburg, hat uns sehr viele persönliche Gegenstände, Briefe, Bilder, ja sogar kleine Kunstwerke aus Romys Kindheit und Schulzeit in Goldenstein zur Verfügung gestellt. Einige der original Kostüme, die Romy während ihrer Internatszeit bei vielen Theatervorstellungen getragen hat, werden so nun zum ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Auch Schulfreundinnen von Romy haben uns viele original Briefe aus der damaligen Zeit zur Verfügung gestellt.

TV & Presse

Quelle: RFO - Regional Fernsehen Oberbayern

  Quelle: Bayerischer Rundfunk

  Quelle: Servus TV                                   Quelle: ORF SALZBURG HEUTE

  Quelle: BGLT                                   RFO-Regional Fernsehen Oberbayern

  Interview mit Schwester Bernadette
- Schloss Goldenstein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Martina & Hans Klegraefe aus Schönau am Königssee veranstalten seit Mai 2012 eine umfangreiche Sonderausstellung zu Ehren Romy Schneiders. Hintergrund dieser Sonderausstellung ist die über 50 Jahre zusammengetragene
Privatsammlung von Gisela Schubert, deren zahllosen Exponate erstmals im bayerischen Raum über einen solch langen Zeitraum ausgestellt werden.

 

"Ein Weltstar kehrt heim" ist die erste umfangreiche Romy-Schneider-Ausstellung in Berchtesgaden. Sie findet noch bis 13.10.2014 neben dem zentral gelegenen Kongresshaus in der Maximilianstr. 7 in Berchtesgaden statt.

Hinweis

Am 23.09.2013 fand die Buchpräsentation "Romy hautnah - Begegnungen" in Berchtesgaden im Hotel Edelweiß und anschließend die Signierstunde in der Romy-Schneider-Ausstellung statt!

Kaum eine Schauspielerin des 20. Jahrhunderts beschäftigt die Menschen auch heute noch so sehr wie Romy Schneider. Viele Autoren haben sich bereits mit ihrem Leben und vor allem mit der Tragik sowie ihrem Schicksal beschäftigt. Dass es von diesem turbulenten Leben auch eine fröhliche und lebensbejahende Seite gab, wurde bisher zu wenig betrachtet. Anne und Dirk Schiff haben sich für ihr Buch Romy hautnah! Begegnungen auf eine aufregende Reise begeben, bei der sie Zeitzeugen zu deren Erinnerungen an Romy befragt haben.

Die Präsentation des neues Buches fand am 23. September, 2013- dem 75. Geburtstag von Romy Schneider auf der Dachterrasse des Hotel Edelweiss in Berchtesgaden statt. Die beiden Autoren Anne & Dirk Schiff freuten sich sichtlich über die gelungene Präsentation bei strahlendem Sonnenschein.

Es gibt wohl kaum einen passenderen Ort für die Buchpräsentation: Denn direkt gegenüber des Hotels befindet sich die Romy Schneider Ausstellung mit sehr privaten Exponaten aus dem Leben der Legende und deren Kindheit im Berchtesgadener Land und im Internat Goldenstein – im kleinen Shop mit Sammel - und Fanartikel ist auch ab sofort diese neue Buch erhältlich!






Der Glücksfund

ROMY SCHNEIDERS KINDERALBUM - Der Glücksfund
Private, unbekannte Fotos von Romy und Magda Schneider aus den 40er Jahren entdeckt.
Angefangen hatte alles mit intensiven Nachforschungen im Internet. Ein bekanntes Auktionshaus hatte zwei gut gefüllte Fotoalben aus den Jahren 1942-1944 mit über 300 Fotos im Angebot. Das Höchstgebot bei der Auktion sicherte im Jahre 2011 den Fund.
Beim Sichten stellte sich heraus, daß es sich dabei um zwei private Fotoalben einer Familie aus der Schönau bei Berchtesgaden handelt. Umfangreiche Nachforschungen ermöglichten es, die beiden Alben den Eigentümern zurückzugeben, denen sie vor einigen Jahren gestohlen worden waren.
Als Dankeschön erlaubte die Familie die Digitalsierung und erstmalige Veröffentlichung der Fotos.
Die privaten Fotos zeigen den UFA-Star Magda Schneider zusammen mit ihrer Tochter Romy, die seinerzeit zum Freundeskreis der Familie gehörten. Wanderungen im Berchtesgadener Land und eine Urlaubsreise vom 17. bis 28. August 1944 nach Velden am Wörthersee dürfen als kleine Sensation gewertet werden.
Quellennachweis: www.agentur-neues-denken.de

 

 

Romy Schneider Online Shop:

Während der Ausstellung werden auch – so lange der Vorrat reicht – Sammel – und Fanartikel angeboten, u. a. Ausstellungskatalog, Briefmarken, Tassen, Kalender, Ketten, originale Kinoplakate und Postkarten sowie das Ausstellungsporträt des renommierten Künstlers Angerer d. Jüngere.




» zum Online-Shop

 

 

 

 

Förderer der Ausstellung:

 

 

Romy Schneider Ausstellung

(Direkt neben Kongresshaus) in Berchtesgaden

Startseite     Eintritt     Anfahrt     Downloads     Links

Werbeagentur - Internetagentur - Full-Service Agentur